DIE URNE UND IHR PLATZ IN DER GEGENWART

Die Urne und Ihr Platz in der Gegenwart

Schon lange ist die Urnenstele mehr kein Lückenfüller der am Rande des Friedhofes seinen Platz findet.

Die Kultur der Friedhöfe hat sich in den letzten Jahren gewandelt, und die Urnenstele oder die Urnenwand wird als aufwertendes Gestaltungselemente eingesetzt.

In Kombination mit Grün- und Kiesflächen werden Inseln geschaffen wo die Hinterbliebenen verweilen können.
Eine offene Gestaltung mit schattigen Baumgruppen und Bänken schafft eine Atmosphäre der Ruhe und Besinnung.

Es wird ein Ort erschaffen, in sich ruhend und mit einer intimen Atmosphäre, der den Menschen einen besonderen Zugang zu Ihren Verstorbenen bietet.





WARUM NATURSTEIN

Warum Naturstein

Oftmals werden für Urnenstehlen oder Urnenwände Materialien verwendet die den Witterungseinflüssen nur mäßig entgegen halten können.

Der Zahn der Zeit nagt kontinuierlich an diesen Baustoffen so dass Verfärbungen Strukturverlust oder sogar Abplatzungen entstehen können.

Das Endergebnis ist eine nicht sehr ansehnliche und pietätvolle Optik der Installation.
Dies bringt wiederum einen sehr hohen Sanierungsaufwand, oder aber in den schlimmsten Fällen eine Neuerstellung mit sich.




DER NATURSTEIN
PIETÄTVOLL - GESTALTEND und UNVERGÄNGLICH

Planung – Beratung – Ausführung aus einer Hand



Wir bauen mit Naturstein und oder Nirosta.
Speziell der Naturstein ist ein über Jahrtausende bewährter Baustoff der höchsten Anforderungen genügt.

Über Generationen behält er seine Form Farbe und Struktur so wie auch seine angearbeitete Oberfläche, und begnügt sich mit einem Minimum an Pflegeaufwand.


Die Gestaltung der einzelnen Stelen, die Materialauswahl, die Oberflächenbeschaffenheit und die Bestattungsvarianten werden immer individuell in enger Zusammenarbeit mit der jeweiligen Friedhofsverwaltung erarbeitet.
Sollten in weiterer Folge Geländevermessungen von Nöten sein und Versorgungsstränge integriert werden, können wir dies über unsere versierten Architekten oder Baumeister ermöglichen.